Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Inhaltsübersicht

1. Im oberen Teil der Inhaltsübersicht sind die Unterseiten aufgelistet.

2. Darunter sind alle Blog-Artikel (blau) nach Datum geordnet gelistet.

3. Durch  Anklicken können die Unterseiten (sowie deren Unterseiten)  und alle  Blog-Artikel aufgerufen werden.

 

Blog-Artikel (vom:)    Datum

Der Strom des Lebens und der Geschichte   12.02.2019

Hexen - Märchen, Mythos und Realität            25.01.19

Kurs auf Freiheit    18.01.19

Wind & Meer          16.01.19

Die Masken fallen  14.01.19

Völker-Erwachen    11.01.19

Hain der Wahrheit 08.01.19

Deutschland erwacht                   05.01.19

Aufwachen 2018    31.12.18

Du bist der Weg     24.12.18

Wachsamer Pragmatismus        17.12.18

Der Weltuntergang fällt aus                                   05.12.18

Geschichten verändern die Welt                          19.11.18

Das größere Bild                       10.11.2018

Wahlbetrug in Hessen               07.11.2018

Sondermeldung Merkel-Dämmerung       29.10.2018

Wach auf Deutschland - Weckruf 7           18.10.2018

Wahlfälschung in Bayern bewiesen            17.10.2018

Eine gewonnene Schlacht              07.10.2018

Deutschland und die Welt                                      06.10.18

Tao & Der Frosch     21.9.18

HellywoodSodom 3 20.9.18

Fußball-Lügen im Aktuellen Sportstudio               09.9.18

Fanal Chemnitz      05.09.18

HellywoodSodom 2 19.8.18

Heute im Lügen TV am Abend: Hetze            08.8.18

Hellywood-Sodom I 04.8.18

Die dunkle Agenda sogar im Fußball      23.7.18

Massiver Betrug bei der Fußball-WM              19.7.18

Ursula Haverbeck - Demo in Nürnberg              02.7.18

Der Fall Susanna III - Ein Wendepunkt             15.6.18

NWO-Propagandist Wim Wenders                    13.6.18

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte IV     11.6.18

Gedenk-Kundgebungen für Susanna                     10.6.18

Susannas Tod wird gesühnt werden                         8.6.18

Es ist alles ganz anders  13  Aufwachen 3.0          15.5.18

Goldenes Zeitalter in Echtzeit                      27.4.18

Die kanadische Steuererklärung       26.2.18

Aller guten Dinge sind drei

                                    14.2.18

Das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts  - II   

                          8.1. - 16.1.18

Das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts - I      

                   30.12.17 - 6.1.18

Drogennotstand in den USA                          28.10.17

Zeit der Wahrheit  12.10.17

Ein unerwartetes Geschenk                 30.8.17

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - III   21.6.17

III. Weltkrieg adé      10.6.17

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - II      6.6.17

Es ist alls ganz anders 12 Leben, ein Geschenk 7.5.17

Der seltsame Tanz des Donald Trump          21.4.17

Donald Trump - Wohin geht die Reise?       07.04.17

Island HU in Magdeburg

                                      3.4.17

Es ist alles ganz anders -11  Die Inkarnation        26.3.17

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - I     22.3.17

Gute Nachrichten!   19.3.17

Donald Trump wird Präsident                   26.1.17

Weihnachtsmarkt Theater III                                 12.1.17

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es                   1.1.17

Terror mit Fragen  29.12.16

Weckruf 6                20.12.16

Weckruf 5 - Helft unseren Kindern                   13.12.16

Donald Trump - The President Elect II   26.11.16

Donals Trump - The President Elect I     15.11.16

Wir ziehen voran      4.11.16

Wissenschafts-Religion 

                                  24.10.16

Der Barbie-Hijab    18.10.16

Weckruf 4 - Deutsche Einheit!                       3.10.16

Erneuerung!              26.9.16

Weckruf 3 - Aufwachen!

                                    12.9.16

Herbstgruß                  5.9.16

Tiere sind auch Seele

                                    24.8.16

Islands Hu II              16.7.16

Orwell läßt grüßen  13.7.16

Islands HU I               11.7.16

Volksverräter-Rufe für Herrn Gauck               5.7.16

Wahlbetrug                 2.7.16

Es ist alles ganz anders - 10 Himmlicher Kinosaal 2.7.16

Geo-Waffe Flüchtlinge

                                    18.6.16

Es ist alles ganz anders - 9 Lernen im Himmel   16.4.16

Rocker als Ritter       18.5.16

Es ist alles ganz anders - 8 Ich bin Seele II          14.5.16

Es ist alles ganz anders - 7  Raben & Wölfe         13.5.16

Die Grünen und die Pädophilie                   8.5.16

Freiheit und Wahrheit - Wir sind das Volk               3.5.16

Es ist alles ganz anders - 6 Der Himmel ist unsere Heimat                       16.4.16

Es ist alles ganz anders - 5 Kultur als Spiegel       6.4.16

Es ist alles ganz anders - 4 Ich bin Seele I             6.4.16

Es ist alles ganz anders - 3 Hinterm Horizont III  3.4.16

Es ist alles ganz anders - 2 Hinterm Horizont II 30.3.16

Es ist alles ganz anders -1 Hinterm Horizont I  27.3.16

Beste Freunde         23.3.16 

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                

Freiheit Wahrheit Verantwortung

Auf Gottes Weg heißt die Währung Mut und Glaube, und entsprechend deinem Mut und Glauben wird dir die Wahrheit offenbart werden.
Rumi

 Alles prüfe der Mensch, sagen die Himmlischen, dass er, kräftig genährt, danken für Alles lern, und verstehe die Freiheit, aufzubrechen, wohin er will.

Friedrich Hölderlin

Der Strom des Lebens und der Geschichte

Veröffentlicht am 12.02.2019
Ganzen Eintrag lesen »

Hexen - Märchen, Mythos und Realität

Veröffentlicht am 25.01.2019

 

Hänsel und Gretel

„Vor einem großen Walde wohnte ein armer Holzhacker mit seiner Frau und seinen zwei Kindern; das Bübchen hieß Hänsel und das Mädchen Gretel. Er hatte wenig zu beißen und zu brechen, und einmal, als große Teuerung ins Land kam, konnte er das tägliche Brot nicht mehr schaffen.“

 

 

 

 

So beginnt eines der tiefsinnigsten und wohl deshalb auch bekanntesten Märchen der Brüder Grimm.

 

 

 

 

 

„Wenig zu beißen“ und „große Teuerung“, kommt Ihnen das nicht bekannt vor?
Die Märchen der Brüder Grimm sind zeitlose Weisheit, Warnung und Rat, und vieles mehr, in märchenhaftem Gewande.

 

Abendsegen

Abends, will ich schlafen gehn,
Vierzehn Engel um mich stehn:
Zwei zu meinen Häupten,
Zwei zu meinen Füßen,
Zwei zu meiner Rechten,
Zwei zu meiner Linken,
Zweie, die mich decken,
Zweie, die mich wecken,
Zweie, die mich weisen,
Zu Himmels-Paradeisen.

 

Nicht umsonst inspirierte „Hänsel und Gretel“ den Komponisten Engelbert Humperdinck zu seinem wohl berühmtesten Werk.
Das obige Duett aus der Oper verweist auf die lichte Seite, Yang, des Märchens. Doch auf Erden und im Märchen gibt es kein Yang ohne Yin.

 

Die Wiederkehr der Mythen

 

„In unseren Mythen, Märchen, Geschichten und Sagen steckt mehr Wahrheit als in allen Schulbüchern und Universitätspapieren zusammen.“

Ekstroem

 

Jetzt ist die Zeit, erahnt von den Männern und Frauen der  Deutschen Bewegung des 18./19. Jahrhunderts:
Nicht nur die Wahrheit drängt heute weltweit ans Licht.
Auch uralte Mythen erwachen zu neuem Leben.
In „Hänsel und Gretel“ klingen eine Vielzahl davon an. Die Brüder Grimm geben mit Symbolen Hinweise zu ihrer Entschlüsselung. Einige sind für die heutige Betrachtung wichtig:

Der Wald, das Pfefferkuchenhaus, die Hexe; und der Wind.

Der Wald
Der Wald ist vielleicht der deutsche Mythos. Kein Volk ist inniger mit dem Wald verbunden als das deutsche. Die Liebe der Deutschen zum Wald und zur Natur ist ihnen wesenseigen.
Dabei hat der Wald als Symbol des Erdenlebens lichte und dunkle Seiten. Und es lauern Gefahren da draußen.

Das Pfefferkuchenhaus und die Hexe

 

 

 

Die Hexe ist eine der Gefahren, die im Wald lauern. Und diese Gefahr ist mehr als ein bloßer Mythos, sie ist sehr real.

 

 

 

 

Das wussten die Brüder Grimm sehr wohl. Doch die Zeit war damals für das offene Ausprechen vieler Wahrheiten noch nicht reif. Deswegen kleideten die Brüder ihre Warnung vor einer realen Gefahr in die Gestalt der Märchen-Hexe.
Das Kinderlied „Hänsel und Gretel“ gab eine weitere dringliche Warnung an jede neue Generation weiter:

 

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald.
Es war so finster und auch so bitterkalt.
Sie kamen an ein Häuschen von Pfefferkuchen fein.
Wer mag der Herr wohl von diesem Häuschen sein?

Hu, hu, da schaut eine alte Hexe raus!
Sie lockt die Kinder ins Pfefferkuchenhaus.
Sie stellte sich gar freundlich, o Hänsel, welche Not!
Ihn wollt sie braten im Ofen braun wie Brot.

Doch als die Hexe zum Ofen schaut hinein,
ward sie gestoßen von unser´m Gretelein.
Die Hexe musste braten, die Kinder geh´n nach Haus,
nun ist das Märchen von Hans und Gretel aus.

 

Heute nutzen Hexen und dergleichen raffiniertere Köder zum „Anfüttern“ von Kindern und Jugendlichen:
 Rock und Heavy MetallPopsongs, Kino und TV-Filme, die Mode, Werbung, Video-Spiele – das sind (neben vielem anderem) die Pfefferkuchen der „schönen neuen Welt“.

 

Hexen, Hexer und Hexerei sind real

John Todd – der hochrangigste Illuminati-Aussteiger

In den 1970iger Jahren: Ein Hexenmeister aus einer der dreizehn mächtigsten Familien der Welt und Mitglied des obersten Rats der Hexen stieg aus und entsagte der Hexerei. Der bis heute hochrangigste Illuminati-Whistleblower, John Todd, enthüllte Geheimnisse, die bis dahin verborgen geblieben waren:

John Todd, Ein Aussteiger über die Illuminaten und Hexerei

John Todd wurde nach seinem Ausstieg eine Anlaufstelle für andere Aussteiger aus dem „Tiefen Staat“, denen er half unterzutauchen. In Schulen, Kirchen, Vereinen usw. hielt er viele Vorträge, um über die Gefährlichkeit des „Rumspielens mit Magie“ aufzuklären.

Was geschah mit John Todd? Darüber gibt es im Wesentlichen zwei Versionen. Fritz Springmeier berichtet in seinem Werk über die satanischen Blutlinien, daß Todd ermordet wurde.
Henry Makov sagt, daß J. Todd möglicherweise noch lebt und in einem Gefängnis-Krankenhaus des Tiefen Staates gefangen gehalten wird:    Is John Todd Still Alive?

Im Netzverweis von Henry Makov gibt es (in Englisch) eine sehr gute Zusammenfassung der Sachverhalte, die John Todd enthüllt hat, beispielsweise:
- John Todd: Die Rotschilds herrschen mit Druiden-Hexen
- Der Große Druidenrat der 13 Hexe/r


Und einiges mehr.


Hexerei und Satanismus – Die Wahrheit drängt ans Licht

 „Hu, hu, da schaut eine alte Hexe raus!
Sie lockt die Kinder ins Pfefferkuchenhaus.
Sie stellte sich gar freundlich, o Hänsel, welche Not!
Ihn wollt sie braten im Ofen braun wie Brot.“

Erst heute ist die Menschheit dabei, Kraft und Mut zu finden, den schrecklichen Wahrheiten ins Gesicht zu schauen, die über viele Jahrtausende verborgen geblieben waren. Pizza- und Pädo-Gate sind die beiden Begriffe, die die Wahrheitsmedien für die Verbrechen der Hexen und Satanisten geprägt haben.

Was ist Marina Abramović beispielsweise anderes als eine schwarzmagische Hexe? Gestalten wie diese sind heute beste Freunde und „geistige Berater“ einer Vielzahl von Politikern, Wirtschaftsbossen, Schauspielern usw.


Doch wenn der Wind weht, bleibt nichts mehr verborgen.
Der Wind verändert alles.

 

Der Wind der Veränderung

 

 

 

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
Sind Schlüssel aller Kreaturen
Wenn die, so singen oder küssen,
Mehr als die Tiefgelehrten wissen,

Wenn sich die Welt ins freie Leben
Und in die Welt wird zurück begeben,
Wenn dann sich wieder Licht und Schatten
Zu echter Klarheit werden gatten,

Und man in Märchen und Gedichten
Erkennt die wahren Weltgeschichten,
Dann fliegt vor Einem geheimen Wort
Das ganze verkehrte Wesen fort.

Novalis

 

Im Oktober 2017 machte die Menschheit einen Schritt vorwärts und trat ins Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts ein.
Nicht zufällig wurde in diesem Oktober auch erstmals einer der mächtigsten Hollywood-Mogule als das entlarvt, was er ist:
Harvey Weinstein wurde als Sex-Gangster öffentlich gemacht.
Der Anfang war gemacht.

Doch als die Hexe zum Ofen schaut hinein,
ward sie gestoßen von unser´m Gretelein.
Die Hexe musste braten, die Kinder geh´n nach Haus,

Das Märchen geht weiter.

 

Der Wind singt sein Lied – die Menschen wachen auf

Anfang dieser Woche sandte US-Außenminister Mike Pompeo den Teilnehmern des Weltwirtschaftsforums in Davos via Satelliten eine Botschaft:

„Sie alle wissen dies: Neue Winde wehen über die Welt.
Die zentrale Frage lautet: Signalisieren sie schönes Wetter oder sind sie Vorboten eines Sturms? Ist dieses Muster der Störung eine Kraft für das Gute oder nicht?

Ich behaupte, dass diese Störung eine positive Entwicklung ist. Wir begrüßen lange erprobte Wahrheiten.“

 

Im Märchen fragt die Hexe die Kinder, wer da wohl an ihrem Lebkuchenhäuschen knabbere. Hänsel und Gretel antworten:

 

„Der Wind, der Wind,
das himmlische Kind.“

 

Der „Wind der Veränderung“ weht wieder vom Berg Gottes.
Anders als 1989 ist die Menschheit diesmal aber bereit für die Veränderungen, die er bringt.

 

 

 

Nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2018 - Teil 7

Veröffentlicht am 18.01.2019

 

Die Fischer wissen, dass die See gefährlich
und der Sturm fürchterlich ist,

aber diese Gefahren haben sie nie davon abgehalten,
auf das Meer hinauszufahren.

Vincent van Gogh

 

Vom Narrenschiff zum Flaggschiff der Meere

 

(Anmerkung: Eine Auflistung und kurze Beschreibung  der sieben Teile des Rückblicks auf 2018 finden Sie hier.)

 

 

 

Schiff auf hoher See

Wenn die Welt heute einem Schiff auf hoher See gleicht, das bei laufendem Betrieb und Sturm umgebaut wird, und dessen Kurs ungewiss ist, dann ist es Aufgabe der Besatzung, sich klar darüber zu werden, wohin die Fahrt gehen soll.

Vor drei Jahren lag das Schiff noch in einer Bucht versteckt.
Ein Narrenschiff, von Piraten in Geiselhaft gehalten, umkreist von Haien.

Noch 2016 schien das Schicksal der Völker besiegelt zu sein:
Die Machthaber waren dabei, ihre  „Neue Weltordnung“ zu inszenieren.

Doch dann kam der 8. Novemner 2016.
Die Geschichte wendete sich. Donald Trump wurde vom Volk zum 58. Präsidenten der USA gewählt.

Inzwischen ist soviel zuvor für unmöglich Gehaltenes passiert, daß spätere Generationen Bücher darüber schreiben werden.

Das Schiff hat sich auf hohe See freigekämpft. Jetzt ist es an der Zeit, den Kurs festzulegen. Als erstes müssen dazu aber die Koordinaten ermittelt werden.

 

Die Koordinaten des Schiffes

Auf zwei Koordinaten, die wesentlich für den weiteren Kurs sind, werde ich mich hier beschränken: Deutschland und die USA.

1. USA

Das Schlachtfeld Nr. 1 im Kampf gegen den Tiefen Staat sind gegenwärtig die USA.

- Donald Trump und seine Leute haben einen Plan.
Sie spielen strategisches 5D Schach mit dem Gegner.

- Die USA ziehen sich von ihrer Rolle als Weltpolizist zurück.
„Amerika zuerst“ ist Nationalismus im besten Sinne.
Die Mauer zu Mexiko wird forciert.

- Der Tiefe Staat und seine dunklen Geheimnisse werden schrittweise ans Licht der Weltöffentlichkeit gebracht.
Beispiel: Pädophilie und satanische Verbrechen der „Elite“.

- In dem Zusammenhang gibt es Verhaftungen.

- Der Justiz- und Sicherheitsapparat wird gesäubert. Patriotische Richter werden in Stellung gebracht. Es ist anzunehmen, daß es bereits Militärtribunale gibt.

- Die Mainstreammedien werden konsequent als „Fake News“ bloßgestellt.

- Der Staatsapparat wird entschlackt und von Parasiten gesäubert. Stichwort: Regierungs-Shutdown.

 

2. Deutschland

Alles dreht sich um Deutschland.

 

- Der Geist der Montagsdemonstrationen ist erwacht.

- Es gibt bundesweit und regelmäßig Demonstrationen gegen die Regierung, für den Schutz der eigenen Bevölkerung vor Ausländergewalt und für die Rückkehr zu Recht und Ordnung.

- Risse in der Einheitsfront der Machthaber werden sichtbar.

- Mit Herrn Maaßen tritt das erste Mal ein Mann der Kräfte, die in Deutschland gegen den Tiefen Staat arbeiten, aus der Deckung.

- Regierung und Medien entlarven sich immer mehr als dreiste Lügner.

- Der Anfang des Endes der Ära Merkel ist eingeleitet.

- Die Wahrheits- und Freiheitsbewegung wächst stetig. Hier die Auflistung eines Bruchteils der deutschen Wahrheitsmedien: Deutsche Netzverweise

- Die Deutschen besinnen sich wieder auf ihre Wurzeln, auf die großartigen Leistungen ihrer Ahnen, auf ihre Geschichte, ihr Volkstum und ihre Kultur.

- Die Deutschen wachen auf.

 

Wohin geht die Fahrt?

„Es passiert nichts!?“ Diesen Satz liest man immer wieder mal in Blogs und Kommentaren. Doch die Koordinaten unseres Schiffes auf hoher See sprechen eine andere Sprache:

1. Die Menschen wachen auf.
2. Die Wahrheit drängt ans Licht.
3. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich.
4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

 

 

 

 

 

Auf alten Karten sind sie zu finden:
Die Gestade der Freiheit. Dahin soll die Fahrt gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Straße zum Ziel

Das Ziel ist klar: Freiheit und Selbstbestimmung.
Zwei Wege führen dorthin - Aktion und Bewußtseinswandel.

Die einen sehen die Lösung im Kampf gegen die Herrschenden und im Umsturz des Systems. Die anderen sehen, dass man zuallererst sich selbst ändern muss, wenn man die Welt verändern möchte.

Der erste Weg setzt auf Aktion, der zweite vertraut auf einen Bewußtseinswandel. Doch beide Wege sind wichtig. Zusammen mit einem Dritten sind sie die Straße zum Ziel.

 

Drei Aufgaben

Drei Aufgaben ergeben sich für die Mannschaft des Schiffes, um es auf Kurs Freiheit zu halten.

1. Aktion

Demonstrationen, der Widerstand auf der Straße ist wichtig.

Ebenso Mitarbeit in oppositionellen Gruppen, Gespräche mit Freunden und Bekannten, Diskussionen in Foren und Kommentarsträngen usw.

Schritt für Schritt.

2. Übernahme der Eigenverantwortung des Einzelnen

Der Einzelne ist der Schlüssel. Er ist Bootsmann und Navigator auf dem Flaggschiff der Freiheit. Um seine Aufgaben bestmöglich erfüllen zu können, ist es eine notwendig für ihn, sich intellektuell und geistig ständig zu entfalten.

Sich beispielsweise im Weltnetz auf dem Laufenden zu halten, sowie Kraft und Ruhe in der Natur zu finden, beides sind Wege, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Schritt für Schritt.

3. Den Schatz des Wissens unserer Ahnen nutzen

Zitat aus Teil 6 des Rückblicks:

Insbesondere ein geschichtliches Ereignis spiegelt sich im Heute: Die Zeit vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zum Ende des zweiten Jahrzehnts des 19. Jahrhunderts. In der deutschen Klassik, Romantik und im deutschen Idealismus bündelten sich wie in einem Brennglas die Energien der deutschen Geschichte.

Hier liegt ein vergessener Schatz von Ideen, Energien und ausgearbeiteten Konzepten, den es wieder zum Nutzen unserer Zeit zu heben gilt.

 

Es liegt an uns.

Jeder, der bewußt Verantwortung übernimmt, läßt das Schiff der Freiheit weiter Fahrt aufnehmen.

 

Wir ziehen voran.

 

Mit Teil 7 findet der Rückblick auf das Jahr 2018 seinen (vorläufigen) Abschluß.

 

 

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2018 - Teil 6

Veröffentlicht am 16.01.2019

 

Der Wind und das Meer

 

Seemanns Braut ist die See

 

Der blonde Hans singt Lieder, in denen die Weisheit unserer Ahnen schwingt.

 

„Wenn der Sturmwind sein Lied singt
Dann winkt mir der großen Freiheit Glück“

 

Ein bisschen gleicht unsere Gesellschaft einem Schiff auf hoher See, das bei laufendem Betrieb umgebaut wird. Es tobt ein Sturm, und wegen Sabotage müssen der Kapitän und ein Großteil der Offiziere  ausgetauscht werden.

Selbst das Ziel ist ungewiss. Doch die Seeleute vertrauen dem Wind, dem Meer und dem Klabautermann; lohnt es sich doch über alle Maßen, neu-alte, unerforschte Gestade anzusteuern.

 

 

Der Sturm ist der „Wind der Veränderung“ der seit zwei Jahren wieder durch die Paläste fegt.

Alles begann im Jahr 2017. Die Welt rieb sich immer wieder verwundert die Augen über nie für möglich gehaltene Geschehnisse.  

Das Jahr 2018 brachte noch eine Steigerung. Deswegen mußte ich mich beim Rückblick auf Wesentliches fokussieren. Der Rückblick entwickelte so eine für mich überraschende Eigendynamik. Wenn der Wind weht, verändert sich alles.

 

Das lebendige Gewebe der Geschichte

Es stellte sich heraus, daß das Jahr 2018 mit 2017 eine Einheit bildet. Ohne Einbeziehung des Jahres 2017 war der Rückblick auf 2018 nicht möglich.

Mehr noch, die Jahre 2017, 2018 und 2019 sind untrennbar verbunden mit heroischen Perioden der deutschen Geschichte. Zitat aus „Das Deutsche Programm“:

Die heutige Situation ist nichts anderes als die rhythmische Wiederkehr alter Zustände:

Das Interregnum des Mittelalters, die Reformation und der 30-jährige Krieg, der napoleonische Krieg, der erste und zweite Weltkrieg. Was wir Vergangenheit nennen, ist in Wahrheit fruchtbarer Boden, fruchtbar, aber auch kontaminiert. Die nachhaltigste Vergiftung ist unsere beinahe schon metaphysisch zu nennende Gespaltenheit.

 

Insbesondere ein geschichtliches Ereignis spiegelt sich im Heute: Die Zeit vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zum Ende des zweiten Jahrzehnts des 19. Jahrhunderts. In der deutschen Klassik, Romantik und im deutschen Idealismus bündelten sich wie in einem Brennglas die Energien der deutschen Geschichte.

Hier liegt ein vergessener Schatz von Ideen, Energien und ausgearbeiteten Konzepten, den es wieder zum Nutzen unserer Zeit zu heben gilt.

In Teil 4 bin ich auf die Wiederkehr des Nationalismus im Jahr 2018 eingegangen, und auf den Zusammenhang der Jahre 2018 und 1808.

Alles dreht sich um Deutschland.
Auch wenn die Musik zur Zeit noch vor allem in den VSA spielt, so ist es doch kein Zufall, daß Donald Trump deutsche Wurzeln hat.

 

Vier entscheidende Entwicklungen

Vier Entwicklungen charakterisieren das beginnende Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts:

 

1. Die Menschen wachen auf.
2. Die Wahrheit drängt ans Licht.
3. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich.
4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

 

Es zeigt sich, daß die vier Entwicklungen aufeinander einwirken, daß sie sich synergetisch ergänzen und verstärken. Und es erwies sich, daß der erste Punkt der entscheidende ist.

 

Die Menschen wachen auf

In Teil1 und Teil 2 des Rückblicks ging es um das weltweite Erwachen der Völker und Menschen, und um das nationale Erwachen in Deutschland.

Das Aufwachen erfolgt stufen- und schubweise.
Das ist wichtig. Der geschichtliche Prozeß, den wie „in Echtzeit“ erleben, ist in seiner Dimension historisch einmalig.
Und er braucht seine Zeit. Es geht Schritt für Schritt voran.

Der „Hain der Wahrheit“ hat viele Heger. Zitat aus Teil 1:

Es gibt kaum noch Tief-Schlafende. Die meisten Menschen sind beim Aufwachen. Jeder befindet sich dabei ganz individuell auf seiner Stufe des Erwachens. Es gibt für niemanden einen Grund, auf andere herabzusehen und sich für etwas Besseres zu halten. Jeder ist auf seinem Weg.

 

Die Schlüssel

Wir sind auf einem guten Weg. Jeder ist auf seinem Weg.
Wir als Volk & Nation, sowie der Einzelne, der Verantwortung übernimmt, das sind die Schlüssel für Freiheit und Wahrheit.

 

Kap Hoorn liegt auf Lee,
jetzt heißt's auf Gott vertrau'n.

Auf Matrosen, ohe.“

 

Darum wird es im abschließenden 7. Teil des Rückblicks gehen.

 

 

Und nicht vergessen, mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2018 - Teil 5

Veröffentlicht am 14.01.2019

 

Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

 

Darum geht es im fünften Teil des Rückblicks auf 2018.

 

Ihr seid Fake-News

Noch als „President-elect“ (Gewählter Präsident) war Donald Trump am 11.1.2017 der Vorreiter bei der Entlarvung und Bloßstellung der LL-Medien (Lügen und Lücken).

In einer legendären Pressekonferenz, weigerte er sich rigoros, die Fragen des CNN Reporters zu beantworten.

 

Sie sind Fake News!“

 

Nach der Vereidigung zum Präsidenten fuhr Donald Trump konsequent damit fort, die Medien bloßzustellen. Dazu nutzte er Twitter und seine Pressekonferenzen.

Die Aussagen des US-Präsidenten nimmt die Welt wahr:

„Sie sind Fake News.“ „CNN ist eine schreckliche Organisation“ bis hin zu „Die Medien sind Feinde des Volkes.“

Genau das ist die Strategie von Donald Trump:


Mit Nachdruck und konsequent stellt der US-Präsident seine Gegner vor der gesamten Weltöffentlichkeit bloß.

 

Das hat Konsequenzen, auch in Deutschland.

 

Die Masken fallen

Chemnitz 2018 ist hier ein weiterer Meilenstein. Die Ereignisse von Chemnitz waren zentral für die Selbstentlarvung von Politik und Medien in Deutschland.

In Teil 2 des Rückblicks auf 2018 hatte ich über den Mord von Chemnitz und die folgende Medienkampagne gegen die friedlichen Demonstranten berichtet.

Heute geht es vor allem um die Lügen von Politik und Medien.

Mit einer unglaublichen Dreistigkeit lügen die Regierung und die Medien dem Volk ins Gesicht. Statt eines Gedenkens für das deutsch-kubanische Mordopfer werden Hetzjagden auf Ausländer erfunden. Regierungssprecher Steffen Seibert und die LL-Medien wiederholen unisono wider besseres Wissen immer wieder diese Lügen.
(Anmerkung: Inzwischen hat Youtube die Spuren wohl verwischt. Ich fand kein Video mehr von Seibolds Lügen-Pressekonferenzen.)

 

Regierung & Medien als Einheitsfront gegen das Volk.

Doch es gibt ja die Wahrheitsmedien im Internet. Die sind in Chemnitz vor Ort und decken das schmutzige Spiel von Regierung und Medien auf. Die Wahrheit ist so offensichtlich, daß es sogar Widerspruch von Ministerpräsident & General-Staatsanwalt Sachsens, und vom Verfassungsschutzpräsident gibt.

 

 

Die Mächtigen in der BRD haben einen großen Schritt voran gemacht – auf dem Weg ihrer Bloßstellung. 

 

 

 

 

Warum stellen sich die Machthaber selbst bloß?

Da spielen eine Vielzahl von Faktoren eine Rolle.

- Die Machthaber werden in die Defensive gedrückt.
Sie überreagieren, wie ein in die Ecke gedrängtes Raubtier.
- Die Machthaber sind zu arrogant und unflexibel geworden, um auf die sich schnell ändernden Bedingungen angemessen reagieren zu können.
- Panik der selbsternannten Elite, sowie Fehleinschätzungen der Situation, führen zu Fehlern, und zur Selbstentlarvung.

 

Die alten Kräfte, die die Völker unterdrücken wollen, sind immer noch stark. Sie geben nicht auf. Der Kampf geht weiter.

 

Wir sind das Volk

Doch das Momentum ist weltweit auf der Seite der Völker.

Auch in Deutschland geht es voran – Schritt für Schritt.

 

In Teil 6 wird es ein Fazit und einen Ausblick geben.

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2018 - Teil 4

Veröffentlicht am 11.01.2019

 

Das Erwachen der Völker

(Anmerkung: Wenn Sie auf blau markierte Stellen im Text klicken, gelangen Sie zu entsprechenden Netzverweisen.)

 

In den ersten drei Teilen ging es neben den Ereignissen auch darum, einen Sinnzusammenhang im chaotischen Geschehen zu erkennen. Es zeigte sich, daß vier Entwicklungen, die das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts charakterisieren, aufeinander einwirken.

1. Die Menschen wachen auf.
2. Die Wahrheit drängt ans Licht.
3. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich
4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

Die Punkte ergänzen sich synergetisch. Doch der erste Punkt ist der entscheidende!

 

Wahrheiten und ihre Akzeptanz - Beispiel 9/11

Nur in dem Maße, in dem die Menschen erwachen, kann Wahrheit akzeptiert werden. Beispielsweise sind Wahrheiten über 9/11, die die offiziöse Version der Geschehnisse widerlegen, schon kurz nach dem 11. September 2001 im Weltnetz verfügbar. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Analysen zu den vielen Aspekten von 9/11. Es gibt Whistleblower, Organisationen, Bücher und Filme. Die Wahrheit ist dargelegt und verfügbar.

Doch das Welt-Bewußtsein ist noch nicht in dem Maße erwacht, die schockierende Wahrheit zu akzeptieren:

9/11 war eine Aktion von Teilen des Regierungsapparates unter falscher Flagge. Was heute der „Tiefe Staat“ genannt wird, plante dieses Verbrechen über Jahrzehnte und inszenierte es kaltblütig.

Andererseits bewirken die verfügbaren Wahrheiten über 9/11, daß immer mehr Menschen irgendwann die Wahrheit akzeptieren und aufwachen.

Die Punkte Eins und Zwei (siehe oben) wirken aufeinander ein und verstärken sich gegenseitig. Ebenso ist es mit den vier Punkten in ihrer Gesamtheit. Sie sind wie Teile eines lebendigen Gewebes, die sich wechselseitig bedingen und unterstützen.

Heute geht es um den dritten der Punkte.

 

Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich.

Bevor wir jedoch zu den entsprechenden Ereignissen des Jahres 2018 kommen, ist es notwendig, zurückzublicken. Das Jahr 2018 hat direkten Bezug zum Jahr 1808. Denn Geschichte ist ein lebendiger Prozeß, nichts existiert hier isoliert.

 

„Eine Nation ist ein geistiges Prinzip, das aus tiefgreifenden Verbindungen der Geschichte resultiert, eine spirituelle Verbindung.“

Ernest Renan, Was ist eine Nation? (1882)

 

Vor 210 Jahren schrieb Johann Gottlieb Fichte seine „Reden an die deutsche Nation“. Das deutsche Volk litt unter der napoleonischen Fremdherrschaft. Fichte wandte sich in klaren und mutigen Worten an die Deutschen, um ihnen zu sagen, wie sie die Fremdherrschaft überwinden können.

 

 

Mutig auch deswegen, weil kurz zuvor in der Wirkungsstätte Fichtes, Berlin, ein deutscher Widerständler exekutiert worden war. Fichtes Frau hatte ordentlich Angst um ihren Mann.

In den „Reden an die deutsche Nation“ zeigt sich die Liebe Fichtes zu allen Völkern. Er beschreibt die Völker in der dreizehnten Rede als Ausdruck des Göttlichen:

„Die geistige Natur vermochte das Wesen der Menschheit nur in höchst mannichfaltigen Abstufungen an Einzelnen, und an der Einzelheit im Großen und Ganzen, an Völkern darzustellen. Nur wie jedes dieser letzten, sich selbst überlassen, seiner Eigenheit gemäß, und in jedem derselben, jeder Einzelne jener Gemeinsamen, so wie seiner besondern Eigenheit gemäß, sich entwickelt und gestaltet, tritt die Erscheinung der Gottheit in ihrem eigentlichen Spiegel heraus, so wie sie soll;“

 

Die Kräfte, die die Völker vernichten wollen, und entsprechende Ideen verbreiten, beschreibt Fichte als hassenswürdig:

„Wage man es endlich auch noch das Traumbild einer Universalmonarchie (*), […] in seiner Hassenswürdigkeit und Vernunftlosigkeit zu erblicken!

[…]

und nur der, der entweder ohne alle Ahnung für Gesetzmäßigkeit und göttliche Ordnung oder ein verstockter Feind derselben wäre, könnte einen Eingriff in jenes höchste Gesetz der Geisterwelt wagen wollen.“

 

(*) Mit Universalmonarchie meint Fichte das, was heute als Globalismus bezeichnet wird, oder als Neue Weltordnung.

 

Rückbesinnung der Völker auf sich selbst

Die wesentliche Richtungsänderung, die 2018 deutlich erkennbar wurde, ist die Rückbesinnung der Völker auf ihre Identität. Der Nationalismus kehrt weltweit zurück. Diese Umkehrbewegung der Völker richtet sich vor allem auch gegen die „hassenswürdige Universalmonarchie“ Fichtes. Doch sie ist noch viel mehr. Sie ist Ausdruck des Erwachens der Menschen und Völker zu dem, was sie sind.

Das Deutsche Wörterbuch der Gebrüder Grimm sagt zur Nation:

„nation, f. das (eingeborne) volk eines landes, einer groszen staatsgesamtheit; seit dem 16. jahrh. aus dem franz. nation, ital. nazione (vom lat. natio)“

Weiterhin zitieren die Gebrüder Immanuel Kant:

„diejenige menge oder auch der theil derselben, welche sich durch gemeinschaftliche abstammung für vereinigt zu einem bürgerlichen ganzen erkennt, heiszt nation.“

Hier haben wir es auf den Punkt gebracht:

Das durch Abstammung verbundene eingeborene Volk eines Staates, das sich als Einheit erkennt, heißt Nation.

 

Donald Trump – Vorkämpfer des Nationalismus

Der Oktober scheint ein guter Monat für die Jahre des gegenwärtigen Umbruchs zu sein.

Die Melodie des Oktober 2017 ließ Donald Trump bereits am 19. September 2017 vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen erklingen. Er erklärte, daß:

„alle verantwortlichen Führer die Verpflichtung haben, ihren eigenen Bürgern zu dienen. Der Nationalstaat bleibt die beste aller politischen Formen zur Verbesserung des menschlichen Daseins.“

2017 machte die Menschheit den Schritt in das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts, Q machte sein Debut, der Hollywood-Mogul Harvey Weinstein wurde als Sex Verbrecher öffentlich gemacht.

Alle drei Ereignisse markieren jeweils einen wichtigen Beginn.
Das Goldene Zeitalter, die QAnon-Bewegung und die Öffentlichmachung der pädophilen und satanischen Verbrechen der „Elite“ – alles beginnt im Oktober ´17.
Ironischerweise hundert Jahre nach einem anderen Oktober.

Am 22. Oktober 2018 (*) hielt Donald Trump vor 30.000 jubelnden Amerikanern in der Arena von Houston (Texas) eine historische Rede. Hier die Schlüsselsätze:

„Da gibt es ein Wort, das irgendwie altmodisch wurde. Das Wort heißt: NATIONALIST. Altmodisch, wirklich? Wir sollen dieses Wort nicht mehr benutzen, heißt es. Aber ihr wisst, was ich bin. Ich bin ein Nationalist, ja, ein Nationalist. Benutzt alle dieses Wort.“

 

Trumps Motto „Make America Great Again“ ist Nationalismus im besten Kant´schen Sinne. Doch wie Fichte liebt Donald Trump die Völker der Welt. Wahrer Nationalismus ist nicht egoistisch.

 

Donald Trumps Stratege für Europa

Deshalb schickt Trump 2018 seinen wichtigen Mitstreiter, den strategischen Denker Steve Bannon, nach Europa. Der machte sich im Frühjahr ´18 an die Arbeit:

Am 1. März reiste er nach Rom, um dort der Partei des heutigen Innenministers Salvini, der Lega, zur Seite zu stehen. Am 6. März war er in Zürich bei einer Veranstaltung der Weltwoche des Herausgebers Roger Köppel von der nationalen Schweizerischen Volkspartei.

In Zürich traf sich Bannon auch mit Alice Weidel von der AfD.
Am 10. März hielt Bannon dann in Lille eine Rede auf dem Parteitag des Front National.

Am 23. Mai trat er bei der Konferenz „The Future of Europe“ in Budapest auf. Neben ungarischen Regierungsvertretern nahmen auch Spitzenpolitiker aus Polen, Tschechien und der Slowakei, darunter der tschechische Ex-Staatspräsident Václav Klaus, teil. Am Rande der Konferenz traf Bannon den Ministerpräsidenten Ungarns, Viktor Orbán.

Die Reise-Stationen Italien, Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei und Frankreich markieren auch die europäischen Staaten, die Vorreiter des nationalen Erwachens in Europa sind.

Steve Bannon reiste 2018 weiter durch Europa und unterstützte mit seiner Bewegung The Movement” die konservativen und nationalen Kräfte Europas.
In London diskutierte er beim „Bloomberg Invest Summit“ über die wachsende Unterstützung für Populisten und nationalistische Parteien in Europa (Anfang Oktober!).

 

Das ist Deutschland

Und Deutschland? Keine Bange. Die Dinge sind in Bewegung. Auch die Deutschen wachen auf – inklusive Rückbesinnung auf das Eigene.

Das wunderschönen Youtube Video This is Germany und die Kommentare dazu zeigen das Erwachen der Deutschen. Und sie zeigen die Hochachtung, die Menschen aus aller Welt für die deutsche Kultur haben.

 

Zurück zu den Wurzeln

 

Ein Volk zu sein ist die Religion unserer Zeit.
Ernst Moritz Arndt, (1813)

 

„Ich schweige nicht!“ Mit diesem Ruf wurde Nikolai Nerling im Jahr 2017 schlagartig bekannt. Er unterbrach damit eine scheinheilige Gedenkminute von Kirchentags-Gutmenschen für die Flüchtlings-Invasoren. 2018 überraschte er, inzwischen mit einem eigenen Youtube-Kanal als „Volkslehrer“ bekannt geworden, mit – Volkstanz!

 

 

Das Volkstum ist die Seele des wahren Nationalismus.

Ohne das Volk und das Völkische kann es keine lebendige Nation geben. Der völkische Gedanke in der Weltgeschichte.

Hochgeladen auf YT von Ingo Bading, 22.10.2018! - Siehe (*)

 

Nationale Selbstbestimmung statt Globalismus

Das letzte Wort des vierten Teils des Rückblicks auf 2018 gebührt noch einmal Donald Trump. Ehre, wem Ehre gebührt.

Seine zweite Rede vor der Generalversammlung der UNO hält Donald Trump im September 2018. Der Präsident der USA spricht nie zuvor in der UNO gehörte Worte:

Weltweit müssen sich verantwortliche Nationen gegen Bedrohungen der Souveränität wehren, nicht nur durch die globale Steuerung, sondern auch durch andere, neue Formen von Zwang und Herrschaft.

 

Patriotismus statt Internationale

Wir werden die Souveränität Amerikas niemals einer nicht gewählten, nicht rechenschaftspflichtigen, globalen Bürokratie überlassen.

Amerika wird von Amerikanern regiert. Wir lehnen die Ideologie des Globalismus ab, und wir akzeptieren die Lehre des Patriotismus.

 

Das Recht aller Völker auf ihr Volkstum

Ich ehre das Recht jeder Nation in diesem Raum, ihre eigenen Bräuche, Überzeugungen und Traditionen zu verfolgen. Die Vereinigten Staaten werden Ihnen nicht sagen, wie Sie leben oder arbeiten oder wen Sie anbeten sollen. Wir bitten Sie nur, unsere Souveränität im Gegenzug zu respektieren.“

 

Donald Trump spricht und handelt im Geiste seiner Ahnen, im Geiste von Fichte, Kant und Arndt.

Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich.

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2018 - Teil 3

Veröffentlicht am 08.01.2019

 

Die Wahrheit drängt ans Licht.

 

(Anmerkung: Wenn Sie auf blau markierte Stellen im Text klicken, gelangen Sie zu entsprechenden Netzverweisen.)

 

Zu Beginn noch einmal die vier Merkmale der Ausformung des Goldenen Zeitalters des 21. Jahrhunderts:

 

1. Die Menschen wachen auf.
2. Die Wahrheit drängt ans Licht.
3. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich
4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

 

Um den zweiten Punkt geht es in Teil 3 des Jahresrückblicks auf 2018.

 

Geduld und Durchhaltevermögen

Zuerst eine Vorbetrachtung, die wichtig für das Verständnis geschichtlicher Prozesse ist. Prozess ist hier das Schlüsselwort. Geschichtliche Umbrüche haben eine Vorlaufzeit, in der sie sich anbahnen. Oder in der sie angebahnt werden. Nichts geschieht hier von heute auf morgen und aus dem Blauen heraus.

Je größer der geschichtliche Umbruch ist, umso länger ist seine Vorlaufzeit und umso längere Zeit braucht seine Ausformung. Der gegenwärtige Umbruch ist historisch einmalig in seiner Dimension, Bedeutung, und Wirkung. Das braucht Geduld und Durchhaltevermögen.

Zwischenbemerkung: Geduld ist eine schwer zu lernende Tugend. Ich kann da ein Lied von singen. Doch es ist notwendig, immer wieder aufs Neue das größere Bild in den Blick zu nehmen.

Zur zeitlichen Dimension kommt erschwerend für uns hinzu, daß das Goldene Zeitalter sich stufen- und schubweise ausformt. Und zwar auf allen vier Gebieten (siehe oben). Mal prescht das eine voran, mal ein anderes.

Entscheidend ist aber der erste Punkt. Die folgenden drei Punkte entfalten sich in dem Maße, in dem sich das Bewußtsein entfaltet, in dem Maße, in dem die Menschen aufwachen.

 

Der Hain der Wahrheit

So ist es auch mit der Wahrheit. Es gibt buchstäblich tausende Wahrheiten, die gegenwärtig auf allen Gebieten stufen- und schubweise ans Licht drängen.

 

Wahrheiten sind wie die Bäume eines heiligen Haines – der Hain der Wahrheit.

 

 

 

Da gibt es Wahrheiten, die noch als Samen im Boden des Haines schlummern. Es gibt zarte Sprösslinge, junge Bäumchen, und kräftige Bäume. Und es gibt uralte Eichen, Fichten, Linden und Eiben, die majestätisch in den Himmel ragen.

Der Hain ist kein gewöhnlicher. Hier herrschen andere Gesetze als in irdischen Wäldern. Alles hängt von der Hege der Bäume ab. Wenn einem Baum keine Be-Achtung mehr erwiesen wird, schrumpft er ein, manchmal verschwindet er sogar wieder als Same in der Erde.

Von weitem betrachtet erscheinen die Baumwipfel wie ein wogendes grünes Meer.

Seit sechzig Jahren dehnt sich der Hain sprunghaft im Umfang, und er wächst in die Höhe:

 

Die Wahrheit drängt ans Licht.

Welche Wahrheiten drängten ans Licht?
Wieder werde ich mich auf einige wenige wesentliche Ereignisse im Jahr 2018 fokussieren.

 

Den Sumpf austrocknen

Eine Baumgruppe im Wahrheits-Hain wuchs 2018 besonders:

Immer mehr Wahrheiten über den Pädophilie/Satanismus-Sumpf der „Elite“ (Politik, Kirche, Wirtschaft, Finanzen, Medien, Kultur) kamen ans Licht.

„Den Sumpf austrocknen.“ Vor allem den Pizza- und Pädo-Gate Sumpf hat Donald Trump da wohl im Sinn. Die Trockenlegung des Sumpfes ist ein Hebel, um den Tiefen Staat in die Schranken zu verweisen.

Im Oktober 2017 trat die Menschheit ins Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts ein. Sicher nicht zufällig begann im Oktober 2017 der mysteriöse Q seine Botschaften an die Anons zu schreiben. Und ganz sicher nicht zufällig wurde im Oktober ´17 der Sex-Gangster Harvey Weinstein enttarnt.

Die Bewußtseinsindustrie ist tief in die brutalen Verbrechen an Kindern und Jugendlichen verstrickt. Insbesondere Hollywood ist krank und verdorben. Im Jahr 2018 kam vieles davon ans Licht. Nicht nur das, es gab entsprechende Verhaftungen, vor allem auf unterer und mittlerer Ebene des Tiefen Staates. Die Vögel singen. Die Zahl der „Versiegelten Anklageschriften“ steigt und steigt.

Es ist unabdingbar, die satanischen und Pädo-Verbrechen ans Licht zu bringen und zu bestrafen. Der Kampf für die Freiheit ist aber auch vor allem ein geistiger. Zwei Ereignisse, die von den viel lauteren Paukenschlägen des letzten Jahres in den Hintergrund gedrängt wurden, sind für mich persönlich heimliche Höhepunkte des Jahres:

 

Ein historischer Paradigmenwechsel

 

Eines steht über allem: Die Freiheit! Was aber ist Freiheit? Etwa Willkür? Gewiß nicht! Freiheit ist Wahrhaftigkeit! Wer wahrhaft, d.h. im Einklang mit seiner Natur ist, der ist frei!

Richard Wagner

 

Am 18. Januar 2018 rief Präsident Trump die Abteilung für Gewissens- und Religionsfreiheit der amerikanischen Regierung ins Leben. Ein unscheinbarer Schritt. Doch während bis dahin der Staat auf allzuvielen Gebieten in verfassungswidriger Art und Weise den Menschen vorschrieb, wie sie zu leben haben, können sie jetzt wieder eigenverantwortlich über ihren Weg entscheiden. Dieser unscheinbare Schritt ist eine fundamentale Kursänderung in Richtung Freiheit und Selbstbestimmung.

 

Eigenverantwortung und Gesundheit

Am 30. Mai 2018 unterzeichnete Präsident Donald Trump die „Recht-zu-versuchen-Verordnung“ (Right to Try Act). Die Verordnung legalisiert bei todkranken Patienten den Einsatz von alternativen und experimentellen Therapien.

Nach Jahrzehnten der Verfolgung von alternativen, natürlichen Heilmethoden durch den Staat (inklusive Geheimdienste) bis hin zur Ermordung von Ärzten, ist dies ein erster Schritt, Gesundheit auf natürlicher Basis wieder möglich zu machen.

 

Das Bewußtsein weitet sich

Mit dem Aufwachen im Goldenen Zeitalter des 21. Jahrhunderts erreicht die Menschheit immer höhere Bewußtseinszustände. Weg vom materialistischen Denken und Handeln hin zum Handeln im Einklang mit der natürlichen Ordnung der Dinge.

Die Menschheit macht erste, kleine Schritte hin zu einer Rückbesinnung auf die geistigen Gesetze.

Die Menschheit, das sind wir – Sie, Du und ich.

 

 

 

 

Jeder Einzelne kann dazu beitragen, daß der Hain der Wahrheit wächst und gedeiht.

 

 

 

Einfach indem er seine Aufmerksamkeit den Lügen und Märchen entzieht, die uns seit Kindesbeinen aufgetischt werden. Indem der Einzelne offen ist für die neu-alten Wahrheiten, die im Weltnetz verfügbar sind, in Büchern, Filmen und Videos, trägt er zur Ausformung einer neuen, natürlichen Ordnung bei.

 

(Wird fortgestzt.)

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

 

Ganzen Eintrag lesen »

Jahresrückblick 2018 - Teil 2

Veröffentlicht am 05.01.2019


 

Jahresrückblick 2018 – Teil 2

 

(Anmerkung: Wenn Sie auf blau markierte Stellen im Text klicken, gelangen Sie zu entsprechenden Netzverweisen.)

 

 

Die Menschen wachen auf. Das ist die Ursache der drei weiteren Merkmale des gegenwärtigen weltweiten Umbruchs - siehe auch Teil 1 des Jahresrückblicks. In Teil 2 geht es um das Aufwachen der Deutschen.

 

„In jedem Bardenlied zeigt sich ein Volk, dessen Seele ganz der Tapferkeit und einer feierlichen Liebe flammte.“

Johann Gottfried Herder

 

Wenn zukünftige Generationen auf die heutige Zeit zurückblicken werden, so werden sie Lieder singen, wie es sie nie zuvor gab. Es konnte sie nicht geben. Denn was gegenwärtig geschieht, und was sich heute gestaltet, hat die Menschheit noch nicht gesehen.

Im Jahresrückblick auf 2018 werde ich mich (im Unterschied zu dem auf 2017) auf einige wenige zentrale Ereignisse fokussieren, die schlaglichtartig beleuchten, daß es einen tieferen Sinn hinter dem allgegenwärtigen Chaos gibt.

Ordo Ab Chao“ oder „Ordnung aus Chaos“ ist das Motto des 33sten Grades des schottischen Ritus der Freimaurer. Aus dem Chaos heraus, das sie selbst inszenieren, wollen die Mächtigen ihre Neue Weltordnung errichten und die Menschheit auf ewig zu ihren Sklaven machen.

 

Konturen des neuen Guten

Doch seit dem Jahr 2017 fliegt den Machthhabern das von ihnen selbst produzierte Chaos um die Ohren.
Mehr noch, die Strippenzieher entpuppen sich als unfreiwillige Geburtshelfer des Goldenen Zeitalters des 21. Jahrhunderts. Unser Goethe beschreibt die Dunkelmänner als „Teil von jener Kraft, die stets das Böse will, und stets das Gute schafft“.

Noch ist es zu großen Teilen hinter dem Chaos verborgen, doch im Jahr 2018 begannen sich erste Konturen des neu-alten Guten abzuzeichnen. Beginnen wir mit dem, was für uns hier das Wichtigste ist.

 

Die Menschen wachen auf/II – Deutschland erwacht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedes Volk hat die Verantwortung und die Pflicht, seine ureigenste Aufgabe zu erfüllen. Niemand anderes kann und wird das tun. Damit das deutsche Volk seine Aufgabe als Volksseele erfüllen kann, wie es Johann Gottfried Herder als erster beschrieb, muß es zuallererst wieder zu sich finden. Das Jahr 2018 war nach dem Paukenschlag von 2015 ein weiterer Schritt dazu.

 

Fanal Chemnitz

Die revolutionären Ereignisse von Chemnitz, Ende August 2018, sind zentral für das deutsche Erwachen im letzten Jahr. Gleichzeitig kennzeichnen sie den Beginn des Endes der Ära Merkel.

Der Mord

Mit mehr als zwanzig Messerstichen wurde Daniel, ein Deutscher mit kubanischen Wurzeln, regelrecht von einer Gruppe von Ausländern abgeschlachtet. Daraufhin bildet sich eine Spontan-Demonstration Chemnitzer Bürger, die ihre berechtigte Wut über den Mord zum Ausdruck bringen.

 

Lügen und Hetze von Regierung und Medien

Gibt es ein angemessenes Gedenken an Daniel, aufrichtiges Beileid? Weit gefehlt.
Die Regierung und die LL-Medien (Lücken und Lügen) erfinden Hetzjagden auf Ausländer. Sie feuern aus allen Rohren und Kanälen gegen deutsche Bürger, die ihr verbrieftes Grundrecht auf Meinungsfreiheit wahrnehmen. Sowas kennt man nur aus Diktaturen.

 

Entlarvung der Lügen

Doch die alternativen Medien entlarven die Lügen von Regierung und Medien. Auf Youtube gibt es bald nach dem Mord und den Medienlügen Videos, die die Wahrheit zeigen. Eines der ersten ist vom Deutsch-Rapper Chris Ares:

Migranten-Mord Chemnitz: Ihr empathielosen Heuchler!

In etwas mehr als drei Minuten schildert Chris, was geschah. Er drückt aus, was er empfindet, macht seine Haltung, seine Empörung deutlich. Das Video „geht viral“, wie es neu-deutsch heißt. Eine halbe Million Aufrufe erreicht das Youtube-Video Anfang September 2018. Die Menschen glauben die Lügen nicht mehr, sie wachen auf.

Wendepunkt Chemnitz

 

Köln, Kandel und Chemnitz, diese Namen sind verbunden mit brutaler Gewalt durch illegale Ausländer gegenüber Deutschen.

 

 Copyright Götz Wiedenroth. Mit freundlicher Genehmigung

 

Köln, Kandel und Chemnitz markieren aber auch Wendepunkte im Prozeß des Aufwachens der Deutschen.
In Chemnitz erreichen die Proteste der Menschen eine neue Qualität: Es ist der Geist der Montagsdemonstrationen zum Ende des DDR-Regimes, der sich in den Demonstrationen gegen Ausländer-Gewalt und -Morde manifestiert.

Die Deutschen wachen auf.

 

Risse in der Einheitsfront der Alt-Parteien

Doch es geht weiter. Bisher für unmöglich Gehaltenes geschieht. Der Regierung und Angela Merkel wird aus den eigenen Reihen widersprochen.

Der erste ist Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer. In seiner Regierungserklärung zu den Vorfällen in Chemnitz sagt er im Landtag , daß es keinen Mob gab, kein Pogrom, und keine Hetzjagd.

Noch mehr Aufsehen erregt aber danach der Widerspruch von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen, der bezweifelt, dass es in Chemnitz zu Hetzjagden gekommen ist. Mehr noch, er sagte, es könne sich stattdessen um gezielte Falschinformationen handeln.

Der dritte im Bunde ist der Generalstaatsanwalt Sachsens. Sein Sprecher, Wolfgang Klein, erklärt: „Nach allem uns vorliegenden Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben.“

Damit widersprechen alle drei Kanzler Merkel und seinem Sprecher Steffen Seibert, die beide behauptet hatten, in Chemnitz hätten „Hetzjagden“ stattgefunden – also sogar mehrere.

 

Dieser Widerspruch gegen die Lügen von Angela Merkel ist der Anfang vom Ende ihrer Ära.

 

 

 

Copyright Götz Wiedenroth. Mit freundlicher Genehmigung

 

Die Deutschen wachen auf – Merkel wird stürzen

Ende Oktober 2018 erklärte Angela Merkel, sie werde nicht wieder für den Parteivorsitz der CDU kandidieren.
Kurz zuvor fand Heinz-Hermann Thiele, Eigentümer der Knorr-Bremse und einer der (offiziell) hundert reichsten Deutschen deutliche Worte zur Lage in der BRD.
Ende des Jahres wird A. Kramp-Karrenbauer auf dem Parteitag der CDU zur neuen Parteivorsitzenden gewählt. Es braucht keine prophetischen Gaben um vorauszusagen, daß die Kanzlerschaft Merkel im Jahr 2019 enden wird.

 

Der Geist der Montagsdemonstrationen ist erwacht

Das ist das Wichtigste, das durch Chemnitz bewirkt wurde.
Der „Wind der Veränderung“ weht wieder durch die deutschen Lande. Wenn dann der Wind zum Sturm wird, …

(Wird fortgesetzt.)

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Aufwachen 2018

Veröffentlicht am 31.12.2018

 

Jahresrückblick 2018 - Teil 1

 

(Anmerkung: Wenn Sie auf blau markierte Stellen im Text klicken, gelangen Sie zu entsprechenden Netzverweisen.)

 

 

Das Jahr 2018 ist Teil des Drei-Jahres-Zyklus 2017-2018-2019. Die drei Jahre werden als ein historisch einmaliger Wendepunkt in die Geschichte eingehen.

Im Jahresrückblick auf 2017 hatte ich vier Punkte formuliert, die den Beginn des Goldenen Zeitalters des 21. Jahrhunderts charakterisieren. Die Dinge entwickeln sich so schnell, daß wir manchmal kaum hinterherkommen. Paradoxerweise geht es uns dann zu langsam. Das Froschprinzip ist am Wirken. Deswegen hier die Punkte neu formuliert:

 

1. Die Menschen wachen auf.

2. Die Wahrheit drängt ans Licht.

3. Die geschichtliche und gesellschaftliche Entwicklungsrichtung ändert sich

4. Die Machthaber und ihre Diener entlarven sich immer mehr selbst.

 

Die Menschen wachen auf

Nicht umsonst ist dies der erste der vier Punkte. Der weltweite Prozess des Aufwachens ist die Ursache der drei weiteren Punkte. Die Wahrheit beispielsweise kann nur ans Licht drängen in dem Maße, in dem sie von den Menschen akzeptiert wird.

 

 

Das Aufwachen erfolgt stufen- und schubweise. Aus jedem neuen Raum führt eine Tür in einen weiteren Bewußtseis-Raum.

 

 

Beispielsweise war das Jahr 2015 mit der Ausländer-Invasion nach Deutschland und dem Kölner Silvester-Pogrom der erste starke Schub, der viele aufwachen ließ. Und zwar auf zwei Arten:

Einmal erwachten Menschen neu.

Zweitens erlangten schon in gewissem Maße Erwachte ein größeres Verständnis von dem, was geschieht. Sie erwachten sozusagen auf einer neuen Ebene. Auch mir passierte das 2015. Schleier fielen, von denen ich zuvor nicht einmal gewußt hatte, daß sie da waren und meine Sicht beeinträchtigten.

Es gibt kaum noch Tief-Schlafende. Die meisten Menschen sind beim Aufwachen. Jeder befindet sich dabei ganz individuell auf seiner Stufe des Erwachens. Es gibt für niemanden einen Grund, auf andere herabzusehen und sich für etwas Besseres zu halten. Jeder ist auf seinem Weg.

Gutes geschieht - Wunder geschehn

Im Jahr 2018 ist soviel Gutes im Sinne des Umbruchs passiert, daß es unmöglich ist, alle Ereignisse und Entwicklungen in ein paar Zeilen Revue passieren zu lassen. Deswegen strukturiere ich den Jahresrückblick für 2018 entsprechend den vier obigen Punkten.

Im nächsten Teil des Rückblicks wird es um Ereignisse im Jahr 2018 gehen, die illustrieren, daß und wie die Menschen in immer größerem Maße aufwachen.

 

Allen Besuchern des Blogs wünsche ich ganz herzlich ein gutes neues Jahr.

 

Ihr/Euer Ekstroem

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »

Du bist der Weg

Veröffentlicht am 24.12.2018

 

Wind der Veränderung – 1989-2017/2018

Am 3. Oktober dieses Jahres hielt Axel Schlimper eine Rede und sang ein paar Lieder.

 
Axel Schlimper – in Ramstein - 3. Oktober 2018

 

„Wir stehen für die Wahrheit, wir stehen für die Ehre. Und das ist das, worum es im Leben geht. Alles andere ist letzten Endes nur Zinnober, der irgendwann zerfallen wird.“

„Es wird mit diesem Gegner keinen Frieden geben.“

„Dieser Kampf geht weiter; und vielleicht endet er ja nie.“

Diese fünf Sätze von Axel enthalten Weisheit.
Was wir alle und jeder Einzelne aus diesen Zeiten gewinnen können, ist Erfahrung und spirituelle Entfaltung. Es bedeutet auch, die alten Fehler nicht mehr zu wiederholen und neue Wege zu gehen.

 

Das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts

Die Menschheit trat im Oktober 2017 in das Goldene Zeitalter des 21. Jahrhunderts ein. Manch einen wird das verwundern. Denn Goldenes Zeitalter klingt für ihn vielleicht nach „Friede, Freude, Eierkuchen“. Doch das ist es gerade nicht. Es wird auf der Erde keinen „Weltfrieden“, kein Schlaraffenland oder ähnliche Utopien geben.
Denn die Erde hat eine andere Aufgabe im göttlichen Plan:

Die Erde ist ein Schulungsplanet für die Seele.

Und zwar, wie die meisten aus eigener Erfahrung wissen, ein ziemlich harscher. So muß es sein. Die Früchte, die auf diese Weise zu ernten sind, gibt es in keinem Schlaraffenland.

 

 

Neujahr 1993 schrieb ich ein Gedicht über die Goldenen Jahre vom Herbst 1989 bis Anfang der 1990iger Jahre. Auch damals blies der Wind kräftig (ein paar Netzverweise für die heutige Zeit kann man im Gedicht anklicken):

 

Wind der Veränderung    

Jetzt fegst Du durch Paläste
von greisen Diktatoren.
Und wirbelst durch die Lüfte
die Reste von Imperien.

Der Tanz der Zeit wird immer schneller.
Denn machtvoll wehst Du durch die Welt.
Das Windrad der Geschichte
dreht Deine Melodie.

Wenn dann der Wind zum Sturm wird,
bricht er den Frühlingsbaum.
Der Baum des Sommers wird entwurzelt,
der Herbst lässt los und gibt sein Laub.
Der Winterbaum singt HU.

Mir bläst Du kräftig ins Gesicht,
wirfst Stolpersteine in den Weg.
Daraus bau ich die Treppe
auf den heilgen Berg.

Geliebter Freund, ich hör Dein Lied.
Ich sing Dein Lied mit Freude.

 

„Wenn dann der Wind zum Sturm wird“:

Hier und Jetzt ist die Zeit.

Du bist der Weg.

 

Eine besinnliche Zeit für Dich und Sie.

 

 

Und nicht vergessen: Mindestens drei Mal am Tag herzhaft lachen.

 

Kontakt: freiheit.wahrheit.verantwortung@email.de

Ganzen Eintrag lesen »